4. Juli 2017

Dr. Bernig zu Gast in Glindow zur 700 Jahr-Feier

Landtagsabgeordneter Dr. Andreas Bernig zu Gast beim 21. Kirsch- und Ziegelfest im Jahr der 700-Jahrfeier Glindows

Glindow - ein Ortsteil von Werder (Havel) feierte am 02. und 03. Juli im Rahmen des 21. Kirsch- und Ziegelfestes Geburtstag. Vor 700 Jahren wurde der Ort Glindow erstmals in einem Dokument erwähnt. Viele Gäste wurden zum Fest eingeladen, darunter das Mitglied des Landtages Dr. Andreas Bernig, über 30 Bürgerinnen und Bürger der Partnerstadt Rahden aus Nordrhein-Westfalen mit dem Bürgermeister Dr. Bert Honsel an der Spitze. Auch 40 Kameraden der Freiwilligen Feierwehr aus Rahden waren mit von der Partie. Aus dem Glindower Almanach, dass zur 700- Jahrfeier herausgegeben wurde, wird Glindow im Grußwort des Ortsvorstehers, Sigmar Wilhelm, wie folgt charakterisiert: „Im Wappen von Glindow symbolisieren Kirschen und ein Brennofen die typischen Wirtschaftszweige… Sie prägten schon im 19. und 20. Jahrhundert die Region und sind immer noch wichtig. Der Obstbau ist es in großem Maße und die Ziegelleimanufaktur Glindow pflegt ein traditionelles Gewerbe im Kleinen weiter.“ Mit einem Festumzug startete in fröhlicher Stimmung die Parade in der sich alle Vereine des Ortes darstellten. In einem großen Festzelt wurden alle Gäste herzlich begrüßt und die neue Kirschkönigin, Isabell Kaufmann, gekrönt.

Einen sehr großen Dank gilt den Glindower Vereinen, die mit vielen Ideen und viel Engagement dieses stimmungsvolle Fest jedes Jahr organisieren.

Einige Schnappschüsse und ein Bild in Aktion von unserem Landtagsabgeordneten beim Kirschsteinweitspucken und mit der Rahdener Delegation auf dem Rahdener Platz in Glindow.