Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Tarifabschluss mit Augenmaß und mit Planungssicherheit für die Länder!

Zum Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst der Länder erklärt der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik und Gewerkschaften Dr. Andreas Bernig:

Tarifabschluss mit Augenmaß und mit Planungssicherheit für die Länder!

Mit dem Tarifabschluss haben beide Verhandlungsseiten einen Erfolg erreicht. Für die Gewerkschaften liegt er mit 8 % und 240 € Mindesterhöhung über den Forderungen von 6 % und 200 € Mindesterhöhung. Die lange Laufzeit von 33 Monaten gibt den Ländern Planungssicherheit bis 2021.

 

Gut vor allem, dass die unteren Lohngruppen besonders bedacht wurden und im Pflegebereich zu den Lohnsteigerungen 120 € dazu kommen. Auch die Differenz zwischen angestellten und verbeamteten Lehrern wir verringert.

Die gute Nachricht für die Beamten in Brandenburg ist, dass dieses Ergebnis 1:1 übernommen wird. Das hatte das Parlament bereits 2017 mit den Maßnahmen zur Erhöhung der Attraktivität des Öffentlichen Dienstes geregelt.

 

Dateien